Odenwälder Kelterein

Frische sonnenreife Äpfel aus dem Odenwald werden gekeltert. Es entstehen fruchtige und aromatische Apfelsäfte. Durch schonende Verarbeitung lassen sich diese zu feinherben und kräftigen Apfelweinen weiterentwickeln. Die Säfte und Weine werden entweder direkt vermarktet oder im Handel und der Gastronomie vertrieben.


Apfelweinhof Dieburg – mobile Kelterei und 1. Dieboijer Äppelwoi-Straußwirtschaft

In Dieburg betreibt Familie Wiessner im Nebenerwerb eine kleine mobile Kelterei und die erste Dieboijer Äppelwoi-Straußwirtschaft sowie eine spezialisierte Apfelweinhandlung.

Besonderen Wert wird auf Aromen und Geschmack der hessischen Regionen gelegt, die sich in Genuss und Qualität der Produkte wiederspiegelt. In der Saison wird Lohnkeltern und Ankauf von Kelterobst (nur Äpfel) angeboten.

Bei Familie Wiessner sind alle willkommen und bei allseitiger Sympathie herzlich eingeladen, bei einem oder auch zwei After-Work-Schoppen dabei zu sein! Die Äppelwoi-Straußwirtschaft öffnet wieder am 05. Mai 2017.


Fruchsaft Falter – ein „Saftladen“ mit Qualität aus der Region

Die Kelterei Fruchtsaft Falter, im badisch-hessischen Grenzgebiet gelegen, ist ein Familienunternehmen in dritter Generation.

In Heddesbach werden naturbelassene Äpfel und Birnen von Streuobstwiesen der Region gekeltert.

Die Familie Falter und ihr Team stehen für Qualität aus der Region. Es werden neben traditionellen Produkten wie dem Apfelsaft und Apfelwein auch Schorlen und Fruchtsaftgetränke hergestellt. Auch Fruchtsaftkreationen wie „Milde Früchte“, „Bio & Fair“, „Wellness“ und Basisprodukte für Cocktails befinden sich im Sortiment.

Im hauseigenen Getränkemarkt, der liebevoll „Der Saftladen“ genannt wird, können die Falter-Säfte erworben werden. Die Produktpalette umfasst über 40 Sorten und wird durch Spirituosen, Odenwälder Wurst in Dosen und Honig ergänzt. Auch in diversen Läden der Region lassen sich die Säfte und der Apfelwein beziehen.

Als Angebot zur Obstverarbeitung bietet die Kelterei Falter eine Gutschrift zum Lohnumtausch an. Dabei ergeben 100kg Äpfel ein Guthaben von 60 Litern Saft, das gegen einen Aufpreis im „Saftladen“ eingelöst werden kann. Während der Apfelsaison können Schulen, Kindergärten und interessierte Vereine auch eine Führung durch den Betrieb erhalten.


Die Kelterei Bitsch – Verkauf von Apfelsaft und Apfelwein sowie Lohnkelterei

Die Kelterei Bitsch im Lindenfelser Ortsteil Glattbach ist ein Familienbetrieb, der Äpfel aus der Region zu Apfelsaft und Apfelwein verarbeitet.

Das Sortiment umfasst: naturtrüber Apfelsaft, Apfelwein, je nach Aufkommen verschiedene Säfte und Saftmischungen heimischer Obstsorten, wie Quitten, Mispeln, Holunder und Birnen.

Die Produkte der Kelterei werden zum einen im sogenannten „Bag-in-Box-System“ angeboten oder im Fall von Apfelwein auch als lose Ware in Kanistern sowie in Kegg-Fässern. Diese Produkte sind direkt ab Hof erhältlich.

Die Kelterei Bitsch stellt außerdem eine wichtige Möglichkeit zur Verarbeitung von Äpfeln privater Streuobstwiesenbesitzern dar. Zum einen können Äpfel nach Absprache zum aktuellen Marktpreis an die Kelterei verkauft werden, zum anderen besteht die Möglichkeit zur Lohnkelterei. Ab einer Mindestmenge von 150kg Äpfeln wird im Lohn Saft aus eigenem Obst hergestellt. Dieser Saft kann als haltbarer heiß abgefüllter Apfelsaft in Bag-in-Box oder als frischer „Süßer“ in eigenen Gebinden mitgenommen werden, um diesen im Anschluss z.B. zu Apfelwein zu vergären.



Die Kelterei Himmelheber – Apfelwein und Fruchtsäfte mit 100% Geschmack

Die Kelterei Himmelheber mit Sitz in Brensbach ist ein traditionsreiches Unternehmen, das seit Generationen hochwertige Apfelweine und Säfte herstellt.

Große Beachtung finden die Auswahl bester Rohstoffe und ein ausgewogener Geschmack. Im Herbst werden die leckeren und vollmundigen Odenwälder Äpfel gekeltert und daraus erfrischende Apfelweine und wohlschmeckende Säfte als auch süßer Apfelmost produziert.

Das Sortiment umfasst Odenwälder Apfelwein klar und naturtrüb, Odenwälder Apfelsaft klar und naturtrüb. Wie der Name schon sagt, ausschließlich aus Äpfeln der Region. Apfel-Mix-Sorten wie Apfelschorle oder Apfel-Kirsch-Nektar gehören genauso zur Produktpalette dazu wie Trauben- und Diätnektare.

Die Abfüllung der Säfte und Apfelweine erfolgt ausschließlich in umweltfreundlichen Pfandflaschen.


Die Kelterei Krämer – Apfelweine und Fruchtsäfte aus dem Odenwald

Die Kelterei Krämer ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, das seit 1928 Obst- und Fruchtsäfte sowie Apfelwein nach überlieferten Rezepten im Odenwald herstellt und regional vertreibt.

Die Äpfel kommen überwiegend von den Landschaft prägenden Streuobstwiesen der Odenwaldregion. Die Streuobstäpfel werden meist weder gedüngt noch gespritzt und ohne lange Lagerzeiten frisch gekeltert und weiterverarbeitet. Im besonderen Klima des Odenwaldes wachsen sie in großer Sortenvielfalt heran und ihr ausgewogener Zucker- und Säuregehalt ermöglicht es, einen hochwertigen Apfelsaft und Apfelwein herzustellen. Apfelsaft und Apfelwein werden aus Direktsaft ohne Verwendung von Konzentrat und künstlichen Zusatzstoffen hergestellt. Durch schonende Herstellungsverfahren entstehen natürliche und gesunde Produkte.

Die Kelterei Krämer produziert Apfelwein in der klassischen Linie und als modernes Mischgetränk. Im Fruchtsaftbereich gehören neben Apfeldirektsaft vollwertige Fruchtsäfte, Fruchtsaftgetränke und Nektare zum Sortiment der Kelterei.

In Zusammenarbeit mit Partnern, den Landwirten, den privaten Apfelliebhabern, Obst- und Gartenbauvereinen und weiteren Beteiligten unterstützt die Kelterei Krämer den Erhalt der Streuobstwiesen mit ihrer Sorten- und Artenvielfalt.


Die Kelterei Petermann – eine Familienkelterei mit Apfelweinen und Fruchtsäften aus dem Bachgau

Landschaftlich reizvoll liegt Großostheim zwischen Odenwald und Spessart und mittendrin die Kelterei Petermann. Klassischerweise eine Familienkelterei, die in dritter Generation Apfelweine und Fruchtsäfte in höchster Qualität herstellt und vertreibt.

Die Äpfel für ihre Produkte stammen hauptsächlich aus der Region des Bauchgaus. Das reife Obst wird schonend gekeltert und ohne Zusatzstoffe abgefüllt.

Zu ihren Spezialitäten gehören der Bachgauer Gold Apfeldirektsaft naturtrüb aus unbehandelten Streuobstwiesenäpfeln, Apfelwein vom Fass und der Bachgauer Gold Speierlingsapfelwein, der mit echten Speierlingen vergoren ist.

Außerdem führt die Kelterei eine große Auswahl an Fruchtsäften, Fruchtsaftgetränken, einen Apfelsecco und verschiedene Apfelbrände.

Die Kelterei Petermann betreibt Lohnmost-Tausch, wobei man für 100kg Äpfel 55 Liter Flaschenware aus eigener Herstellung zu stark vergünstigten Preisen erhält. So bietet der Lohnmost-Tausch schon seit Generationen Vorteile für Konsument und Kelterei.


Die Kelterei Pfeiffer – saftige Leckereien aus Odenwälder Streuobst

Die familiengeführte Kelterei verarbeitet die Äpfel der eigenen Streuobstwiesen, auf denen im Sommer die Milchkühe weiden, und die der umliegenden Obstbaumbesitzer.

In den Kellern vergärt der frische Most zu Apfelwein und kann das ganze Jahr über im Hofladen, lose oder verpackt, eingekauft werden. Das charakteristische Aroma des Odenwälder Streuobstes spiegelt sich im Geschmack des fruchtigen Apfelsaftes wieder.

Neben Apfelsaft und Apfelwein hält die Kelterei Pfeiffer noch mehrere Saftgetränke in Ihrem Sortiment bereit, so dass jeder Genießer sein Säftchen findet.

Die Produkte werden in umweltfreundliche Mehrwegglasflaschen oder in 5 Liter Bag-in-Box-Verpackungen abgefüllt.

Für besondere Momente bietet sich der hervorragende Apfelschaumwein an, der den einzigartigen Geschmack von Apfelwein mit dem leichten Prickeln von Sekt verbindet und so ein ganz besonderes Geschmackserlebnis darstellt.

Frischer Süßer kann im Herbst direkt von der Presse gekauft und Zuhause im Keller vergoren werden. Ungespritzte, reife Äpfel kann man außerdem zu saftigen Leckereien verarbeiten lassen, die dann im Lohnmostverfahren das ganze Jahr vor Ort abgeholt werden können.


Lohnkelterei Keller – Saft aus eigenen Äpfeln

Saft aus eigenen Äpfeln pressen lassen, das geht bei Jörg Keller im Aschaffenburger Ortsteil Leider. Da weiß man, was man hat: nämlich sein eigenes Obst in flüssiger Form. 100% naturrein und selbstverständlich ohne Zusatzstoffe.

Besitzer oder Pächter von Streuobstwiesen können ihre Äpfel in die Hafenrandstraße bringen und direkt vor Ort gegen einen Kelterlohn keltern lassen.

Bei Interesse und entsprechender Menge an Äpfeln können Termine zum Keltern telefonisch vereinbart werden.


Dein Obst – dein Saft

Eine mobile Kelter auf Rädern und die Möglichkeit die eigenen Äpfel direkt zu verwerten, das bietet Albin Strecker aus Zotzenbach.

Ab einer Mindestmenge von 100 kg Äpfeln wird individuell Apfelsaft gepresst. Je mehr Apfelsorten gemischt werden, desto aromatischer wird der Saft. Bei einer Menge ab 1500kg Obst wird auch vor Ort gepresst. Vorausgesetzt wird dafür ein ausreichend großer, ebener Standort von mindestens 6x8m Fläche, ein Starkstromanschluss mit 380V und ein Wasseranschluss. Auch Birnen und Quitten können bei entsprechender Menge versaftet werden.

Aus reifen und gesunden Früchten entsteht 100% naturreiner aromatischer Saft und das ohne jeglichen Einsatz von Zusatzstoffen. Durch Pasteurisieren wird der Saft nach dem Pressen schonend haltbar gemacht und anschließend heiß in Saftbeutel abgefüllt.

Das Bag-in-Box-System bietet neben seiner Handlichkeit auch den großen Vorteil der langen Haltbarkeit, denn einmal angebrochen, ist der Saft mindestens noch 6 Wochen haltbar.

Wer seine Äpfel nicht selbst verwerten möchte, kann diese auch an der von der Familie Strecker betriebenen Apfelannahmestelle abliefern. Im Getränkeabholmarkt steht eine große Auswahl an Fruchtsäften bereit.