Odenwälder Imker

Imker mit ihren Bienenvölkern tragen zum Erhalt des gesamten Ökosystems, insbesondere der Streuobstwiesen, bei. Ohne Bienen und ihre Hilfe bei der Bestäubung der Blüten wäre der Anbau von Streuobst nicht möglich. Nebenbei produzieren die Bienen süßen Honig, das flüssige Gold.


Zum Hirsch – Imkerei, Odenwald-Gasthaus und Landlädchen in Einem

Regionalität in jeder Hinsicht, dafür stehen Sigrid und Rainer Schäfer mit ihrem mitten im Odenwald gelegenen Betrieb in Fürstengrund.

Neben der Bewirtung im Gasthaus und dem Verkauf im Landlädchen wird auch der Honig selbst hergestellt. Bienen gibt es auf dem landwirtschaftlichen Betrieb schon über viele Generationen.

Vom Strohkorb über Hinterbehandlungsbeuten bis zu den modernen Segeberger Beuten hat der Betrieb alle positiven und negativen Entwicklungen der letzten 200 Jahre durchgemacht. Den “modernen” Bienenschädling bekämpfen die Schäfers ausschließlich biologisch und das mit großem Erfolg. So fühlen sich die emsigen kleinen Helfer auf dem Hof ausgesprochen wohl, und liefern frisch das begehrte flüssige Gold.

Der Honig wird nur über die Gastwirtschaft bzw. das Landlädchen vermarktet und ist ein wahrer Genuss.