Odenwälder Direktvermarkter

Die Odenwälder Direktvermarkter stehen für hochwertige und frische Lebensmittel, deren Herkunft klar nachvollziehbar ist. Insbesondere erntefrische Äpfel, süße Fruchtaufstriche, Säfte und Apfelweine lassen sich direkt vom Hersteller beziehen. Die frischen Odenwälder Produkte sind direkt ab Hof, im eigenen Hofladen, auf Wochenmärkten sowie in ausgewählten Lebensmittelmärkten der Region erhältlich.



„Zur Freiheit“ – erste Essigmanufaktur Hessens

Zur Freiheit ist eine kleine Essigmanufaktur in Laudenau, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Geschmack unserer Heimat, des hessischen Odenwaldes, erlebbar zu machen. Ganz gleich, ob es die fruchtigen Salatdressings von meinDressing, die Apéritif-, Balsam- und Fruchtessige oder die feinen Fruchtsenfe sind, die verwendeten Früchte stammen grundsätzlich aus der Region.

Durch diese Regionalität kann das Obst und Gemüse direkt nach der Ernte verarbeitet werden und das kann man schmecken, was nicht zuletzt die internationalen Prämierungen der Produkte bezeugen. Das Wissen und ihre Erfahrungen in der Essigherstellung stellt die Familie Katzenmeier im Bereich der Lohnveressigung auch Anderen (Winzer, Keltereien, Brauereien) zur Verfügung.

Alle Produkte können verkostet und im Freiheits-Laden vor Ort oder online unter www.zurfreiheit.de erworben werden.


Der Hofladen Keil – Landwirtschaftliche Produkte aus Feld, Stall, Wiese und Wald

Der landwirtschaftliche Familienbetrieb liegt mitten im Herzen des Odenwaldes. Das ganze Jahr über werden Erzeugnisse aus eigenem Anbau beziehungsweise aus eigener Aufzucht und Herstellung im Hofladen angeboten.

Erhältlich sind folgende Apfelsorten aus Streuobstanbau: James Grieve, Brettacher, Boskop, Rambur, Ontario, Goldparmänen, Gewürzluigen, Kaiser Wilhelm, Boigenäpfel, Glockenäpfel, Jonathan – selbstverständlich alle ungespritzt.

Birnen, Quitten, Zwetschen und Walnüsse, ebenfalls unbehandelt und von den eigenen Streuobstwiesen, ergänzen das Obstangebot.

Außerdem gibt es selbst hergestellte Gelees in verschieden Sorten und Hausmacher Wurst zu erwerben.

Trockenes, 2-jährig gelagertes Brennholz sowie Heu in Rund- und HD-Ballen runden das Angebot des Hofladens ab.

Im November und Dezember sind zudem Tannenzweige und Weihnachtsbäume aus eigenem Anbau erhältlich.



Zum Hirsch – Landlädchen, Imkerei und Odenwald-Gasthaus in Einem

Regionalität in jeder Hinsicht, dafür stehen Sigrid und Rainer Schäfer mit ihrem mitten im Odenwald gelegenen Betrieb in Fürstengrund. Ihre Betriebsphilosophie „von unserm“ ist verbunden mit viel Freude, Arbeit, Mühe und Geschick.

Nicht nur in im Gasthaus können die natürlichen Leckereien aus eigenem Anbau bzw. aus eigener Erzeugung genossen werden, sondern auch daheim. Dennoch kann es sein, dass es bei einem Artikel mal zu Engpässen kommt, denn alle Ausgangsprodukte sind auf natürliche Weise gewachsen und äußere Bedingungen werden bewusst nicht beeinflusst.

In ihrem Landlädchen bieten sie unter anderem Kräutersalze, verschiedene Chutneys, Honig von den Bienenvölkern hinterm Haus, eingelegtes Obst und Gemüse, in Form von Schmorgurken, Zucchini süß-sauer, rote Beete und vieles mehr. Die Marmeladenköchin Frau Schäfer kreiert süße Brotaufstriche mit Obst aus dem Obstgarten oder von den eigenen Streuobstwiesen.

Saisonal gibt es auch Schmankerl wie Bärlauchpaste, Holunderblütensirup, Holundersaft und Sauerkraut – eben ganz im Einklang mit Natur und Jahreszeiten.

Außerdem findet man rohen Schinken, Lammsalami und Hausmacher Wurst vom Erzeuger, den man natürlich persönlich kennt sowie Naturrinden-Schnittkäse, der exklusiv für den „Hirsch“ von der Warthhofkäserei der Familie Brenner in Groß-Umstadt hergestellt wird.


Langklingerhof – vom Hof direkt, weil’s besser schmeckt!

Der landwirtschaftliche Betrieb Langklingerhof liegt in Mörlenbach im vorderen Odenwald idyllisch zwischen Wiesen und Wäldern. Eigene Schlachtung, artgerechte Haltung, kurze Transportwege und regionale Vermarktung garantieren Qualität und Frische.

Die Tiere werden artgerecht mit viel Bewegungsfreiheit und Futtermitteln ohne Zusatzstoffe gehalten. Die Rinder wachsen in Mutterkuhherden heran. Enten, Gänse und Hühner haben große Flächen zum freien Auslauf. Hähnchen und Puten leben in kleinen Gruppen in Bodenhaltung mit viel Platz und Stroheinstreu und bei schönem Wetter Freilandauslauf.

Im Hofladen werden überwiegend Waren aus eigener Schlachtung und eigener Herstellung angeboten, sowie regionale Produkte aus dem Odenwald, der Bergstraße oder der Pfalz. Zu den Erzeugnissen zählen: Hähnchen und Hähnchenteile, Putenteile und Putenwurst, saisonal Suppenhühner und Perlhühner, Freilandeier, Rindfleisch, Dosenwurst, Schweinefleisch aus der Region und ab November Gänse, Enten und Puten.

Auf dem Langklingerhof findet man außerdem einen 24-Stunden-Frischeautomat gefüllt mit Eiern, Dosenwurst und Grillfleisch.