Odenwälder Brennereien

Verarbeitet werden vollreife Äpfel und anderes Obst aus eigenem Anbau. Zugekauftes Obst stammt aus der Region. Nach traditioneller Brennkunst werden erlesene Brände und Liköre produziert. Auch innovative Produkte, wie Apfelschaumwein und Apfelsekt, ergänzen das Sortiment der hochprozentigen Genüsse.


Die „Destille Eisenbahn“ – sorgfältiges Handwerk für höchstmöglichen Fruchtgenuss

Im nördlichen Baden-Württemberg an der Grenze zwischen Odenwald und Kraichgau findet man in Neckarelz die „Destille Eisenbahn“.

Das Team um Lore Bulling versteht sein Handwerk und lässt edle Obstbrände für höchstmöglichen Fruchtgenuss entstehen.

Die Rohstoffe werden unter strengen Kriterien ausgewählt, sauber und vollreif muss das Obst sein. Kernobst, Steinobst sowie Beeren werden verwendet. Daraus entstehen erlesene Brände und Liköre und auch eine paar „Spezielle“, wie der „Bulli-Zotti“ oder „Bulli-Baily“.

Interessierte Gäste erhalten gerne eine Führung durch die Brennerei inklusive ausgewählter Proben.

Bestellungen online per E-Mail sind ebenso möglich.

Neben der hauseigenen Brennerei wird auch ein Hotel betrieben, das in rustikalem Ambiente zum Wohlfühlen und Entspannen einlädt. Gastfreundschaft ist hier eine Herzensangelegenheit und oberstes Gebot.


Die Beerfurther Edelobstbrennerei – mit Bränden und Likören zum unverfälscht reinen Genuss

Die Ursprünge der Brennerei gehen bis auf das Jahr 1875 zurück. Mittlerweile wird die Beerfurther Edelobstbrennerei in der 5. Generation geführt.

Ziel ist es, ein natürliches und unverfälscht reines Produkt aus den Streuobstwiesen der Region Odenwald herzustellen. Deshalb werden überwiegend heimische Früchte verarbeitet. Die kurzen Wege ermöglichen eine reife bzw. frische Verarbeitung des Obstes, was sich in der Qualität und Geschmack der Produkte widerspiegelt.

Die Produkte werden regelmäßig durch eine Qualitätsprüfung von einer staatlich anerkannten Prüfungsinstitution kontrolliert und bewertet. Zur Qualitätssicherung wird jährlich an Obstbrandprämierungen teilgenommen, bei der die Obstbrände und Liköre bei Erfolg Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze erhalten. In den letzten Jahren wurde die Edelobstbrennerei aufgrund der überzeugenden Qualität regelmäßig mit dem Ehrenpreis des Odenwaldkreises ausgezeichnet.

Zu den Produkten der Edelobstbrennerei gehören nicht nur prämierte bzw. ausgezeichnete klassische Sorten an Obstbränden (z.B. Odenwälder Bauerntrunk) und Likören, sondern auch die ein oder andere exotische Überraschung (z.B. Haselnuss).

Außerdem trägt das Unternehmen nachhaltig zum Erhalt der Streuobstwiesen im Odenwald bei, da es das Lohnbrennen für Obstbaumbesitzer anbietet, um den Kunden eine weitere Verwertungsmöglichkeit des Obstes zu geben.


Edelbrennerei Kreiswald – lange Tradition und exzellente Ergebnisse

Das Edelbrennen hat eine lange Tradition auf dem Kreiswald. Das Brennrecht wurde schon 1866 erteilt. Am Anfang wurden überwiegend Obst-, Getreide-, Kartoffel- und Hefebranntweine hergestellt.

Diese Tradition hat die Familie Fritz gerne als Verpflichtung angenommen und entwickelt die Handwerkskunst des Edelbrennens stetig weiter. Heute werden in erster Linie Obst von den eigenen Streuobstwiesen verarbeitet. Hier kann das Reifen der Rohstoffe täglich kontrolliert und bewertet werden. Somit wird nur Qualitätsware eingemaischt , um exzellente Ergebnisse zu erzielen. Die vielen Auszeichnungen der Edelbrände stehen eben für diese höchste Qualität der Brennerkunst.

Eine spannende Einführung in die Welt des Edelbrandes erhält, wer an einer Veranstaltung zum Kreiswald-Brennerzertifikat teilnimmt. Bei einem 4-Gänge-Menü und Edelbrandproben weiht der Edelbrenner Gerhard Fritz seine Gäste in die Geheimnisse der Destillierkunst ein.

Für Gruppen bis 25 Personen besteht die Möglichkeit zu einer kleinen Brennereibesichtigung mit Edelbrandverkostung. Dabei erfährt man Interessantes über die Auswahl der Früchte, die Besonderheiten beim Einmaischen, die Technik des Destillierens, die Lagerung der Brände im Glas- oder Holzfass und natürlich das richtige Verkosten.



Edelbrennerei „Apfelwalzer“ – beste Odenwälder Produkte der Kelterei- und Destillierkunst

In Seidenbuch, mitten im schönen Odenwald, befindet sich die Edelbrennerei „Apfelwalzer“. Dort wird das Obst der eigenen unterhalb von Glattbach gelegenen Streuobstwiese und weiterer Odenwälder Wiesen zu hochwertigen Produkten der Kelterei- und Destillierkunst verarbeitet.

Mit Ihrer Arbeit möchten Dieter Walz und Monika Schauer einen Beitrag zum Erhalt der Odenwälder Streuobstwiesen leisten.

Das Produktangebot der Edelbrennerei reicht vom „Apfelwalzer“ (Schaumwein aus Äpfeln), „Johanniswalzer“, alkoholfreien Seccos, über sortenreine Edelbrände vieler heimischer Obstsorten bis hin zu fruchtigen Likören in raffinierten Kombinationen, z.B. „Rosenapfel mit weißem Pfeffer“.

Interessenten sind herzlich zu einer Betriebsbesichtigung und Verkostung eingeladen! Terminvereinbarungen gerne telefonisch: 06253-23280


Edelbrennerei Mück – gekonntes Handwerk für perfekten Genuss

Über 40 Produkte bietet die Edelbrennerei Mück. Dazu zählen klassische und außergewöhnliche Edelbrände, Geiste, Liköre und Whiskys.

Interessierte und Genießer erwartet persönliche Beratung und die Möglichkeit zur Verkostung nach rechtzeitiger Voranmeldung. Die Brände sind im direkten Verkauf erhältlich und ergeben mit hochwertiger Geschenkverpackung ein originelles Präsent.

Reinhard Mück steht für ausschließlich eigene handwerkliche Herstellung. Die Kleinbrennerei hat manufakturellen Charakter, liefert kleine Herstellungs-Chargen und ist das wohltuende Gegenstück zur heute leider weit verbreiteten industriellen Massenproduktion von Lebensmitteln. Durch die Verbindung von traditionellem Handwerk bei der Fruchternte und der Maischebereitung einerseits sowie dem Einsatz hochwertigster Technik beim Destillationsprozess andererseits, lassen sich Spitzenprodukte erzeugen, die das Aromapotential der heimischen Obstgärten, Streuobstwiesen und Weinberge absolut sortentypisch wiedergeben.

Das Team der Edelbrennerei Mück liebt den Odenwald, die Kultur und die Menschen, die hier leben und vor allen Dingen in der Landschaft arbeiten. Es ist stolz darauf mit einem so wunderbaren Beruf ein kleines Stückchen an Lebensqualität und Freude am Genuss vermitteln zu können.


Die Obstbrennerei Göbel – von der Schnapsidee bis zur ausgeklügelten Brennereikunst

„Unser tägliches Brot ist vergorener Früchtebrei“, das ist die Berufung der Familie Göbel, die seit 1988 in Reinheim eine der noch wenigen Lohnbrennereien in der Region betreibt. Täglich werden bis zu 700 Liter Fruchtmaische durch die mit Holzfeuer betriebene Kupferbrennblase geschickt. Heraus kommen dabei feine Obstbrände und Geiste, die aus eigenem Obst gewonnen werden.

Der Familienbetrieb verwendet für sein Hochprozentiges, ob sortenrein oder als Mischobstbrand, Obstsorten der Region. Die feinen Destillate enthalten nur den Geschmack, den das natürliche Ausgangsprodukt freigibt.

Kundennähe wird bei Familie Göbel großgeschrieben, so steht die ganze Familie mit Rat und Tat zur Seite. Neueinsteiger können sich in Sachen Maischeherstellung informieren und beraten lassen. Im Laden wird zudem ein umfangreiches Zubehörsortiment für die Maischeherstellung angeboten.

Die feinen Brände und Liköre eigenen sich aus prima als Geschenk, ob zu Geburtstagen, zu Firmenfeiern oder auch zu Weihnachten. Gerne werden sie mit einem individuell gestalteten Etikett versehen.

Für interessierte Personen oder Gruppen gibt es die Möglichkeit zur Brennereibesichtigung. Nach einem lehrreichen Einblick in die Arbeit und Abläufe, können Brände und Liköre des Sortimentes bei einem Brennerschmaus mit Hausmacher Wurst verkostet werden.


Odenwälder Feine Brände - die 1. Destillerie und Manufactur für Liqueure und Marmeladen im Überwald

Johannes Gehrig, staatlich anerkannter Brenner, und Monica Gehrig-Himmel sind bekennende Odenwälder, die die Region und ihre Menschen lieben. Ihre Passion ist die Kunst der Verarbeitung von natürlichen Rohstoffen zu erlesenen Produkten.

Das Produktangebot hat einiges zu bieten: sortenreine Obstbrände, Liqueure nach speziellen Rezepten mit Fingerspitzengefühl zubereitet, ausgefallene Marmeladen, Fruchtseccos und vieles mehr.

Das Obst für ihre Brände und Liqueure als auch für ihre Marmeladen stammt von den eigenen Streuobstwiesen sowie aus der Region und verspricht 100 Prozent Natur.

Die Produkte können direkt über den Verkauf in Litzelbach oder auf verschiedenen Märkten sowie in diversen Läden bezogen werden. Auch eine Bestellung via Internet ist möglich.

Als Special bietet die Destillerie ‚Tastings‘ ihrer Destillate und Liköre in historischer Kulisse an – nämlich auf Ihrer über 400 Jahre alten Hofreite.

Wer Stoffbesitzer ist, kann dort auch seine eigene Maische zu flüssigen Schätzchen verarbeiten lassen.